WASA

WASA



Helmholtz-Zentrum für
Infektionsforschung GmbH
Inhoffenstraße 7
38124 Braunschweig

Home

Fortbildungsseminare

Wir bieten zu unterschiedlichen Terminen zu den folgenden drei Themenbereichen kostenlose Fortbildungsveranstaltungen an:

  • Infektionen der oberen Atemwege
  • Infektionen der unteren Atemwege und
  • Harnwegsinfektionen

Es wird interaktiv eine verantwortungsvolle und leitliniengerechte Verordnungsweise erarbeitet und diskutiert, unter anderem anhand von Fallbeispielen aus der ambulanten Praxis.

Was ist WASA?

WASA ist eine Studie zur Beurteilung der Effektivität von Fortbildungen zu dem Thema „Antibiotikamangement“ für die niedergelassene Ärzteschaft. Die Studie wird vom Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung (HZI) in der Region des Hygienenetzwerkes Südostniedersachsen  durchgeführt.

Hintergrund

Antibiotikagabe ist die effektivste Art, bakteriellen Infektionen zu begegnen. Das Entstehen von Resistenzen ist ein natürlicher Evolutionsprozess, der durch das Verschreibungsverhalten beeinflusst und durch einen rationalen Antibiotikaeinsatz verlangsamt werden kann.
In den letzten Jahren hat sich die Dringlichkeit der Erkenntnis durchgesetzt, dass die Wirksamkeit dieser wichtigen Substanzen erhalten und der Resistenzentwicklung entgegengewirkt werden muss. Die Fortbildungen von WASA sollen Sie - niedergelassene Ärztinnen und Ärzte - in Ihrem ärztlichen Berufsalltag unterstützen, diese Erkenntnis umzusetzen.

News

Ein Interview mit Frau Dr. Buhr-Riehm und Herrn Prof. Dr. Dr. Bautsch zu Antibiotikaresistenzen und WASA können Sie hier in der Braunschweiger Zeitung lesen.

Dr. Stefanie Castell berichtet im HZI-Magazin InFact über das Projekt WASA: "Damit Antibiotika auch morgen noch wirken".

17.09.2019

Publications Search

Publications Search

Aktuelles

Zurzeit werden keine WASA-Fortbildungen angeboten. Jedoch werden alle HausärztInnen Mitte August Post vom Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung erhalten. Um valide wissenschaftliche Aussagen treffen zu können, ist es wichtig, auch Informationen über diejenige Gruppe zu erhalten, die nicht an der Studie teilnimmt. Wir laden Sie dazu ein, anonym einen kurzen Online-Fragebogen auszufüllen. Mit Ihrer Teilnahme leisten Sie einen wichtigen Beitrag zu Forschung, zur Evaluation und Verbesserung der Fortbildungsveranstaltungen.

Vielen Dank!